Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wir freuen uns, dass wieder Veranstaltungen stattfinden können. Alle Veranstaltungen finden entsprechender der aktuell geltenden Corona-Schutz-Verordnung mit genehmigten Hygienekonzept statt!

Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch auf unserer Website unter der jeweiligen Veranstaltung über die aktuell geltenden Maßnahmen und Vorgaben, da es bei den einzelnen Veranstaltungen zu abweichenden Voraussetzungen kommt bzw es auch zu kurzfristigen Anpassungen kommen kann.

Bitte beachten Sie, dass für die Kontrolle des Impfzertifikats auch der Personalausweis mitzuführen ist.

Download Kontaktformular

Für den Fall einer Infektion muss der Veranstalter sicherstellen, dass alle Besucher informiert werden können. Die erfassten Daten (Name, Vorname, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse und Adresse) werden nicht vom Veranstalter verwendet, sondern nur bei Bedarf an das zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet.
Die Daten werden max. 4 Wochen gespeichert und dann gelöscht.

Wir nutzen die Luca App, sie ermöglicht ein unkompliziertes Check-in für Events. Sie checken ganz einfach durch das Scannen des QR-Codes vor Ort ein – so wird Ihre Anwesenheit registriert.

Sollten Sie die App nicht verwenden, können Sie auch das Kontaktformular vor Ort ausfüllen.  Um die Bearbeitungszeit zu verkürzen, kann das Kontaktformular bereits ausgefüllt mitgebracht werden.

Download Kontaktformular

In den meisten Fällen erfolgt die Erfassung der Kontaktdaten jedoch bereits beim Ticketkauf.

Der Name auf dem Ticket kann problemlos vor Ort an der Abendkasse umpersonalisiert werden. Halten Sie dafür bitte die Karten und ein Ausweisdokument bereit.

Der Gesetzgeber hat am 15. Mai 2020 mit der Veranstaltergutschein-Lösung auf die dramatische Situation im Live Entertainment reagiert und ein neues Gesetz verabschiedet. Das neue Gesetz sieht vor, dass ein Veranstalter einer Musik-, Kultur-, Sport- oder sonstigen Freizeitveranstaltung, die wegen der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden konnte oder kann, berechtigt ist, dem Inhaber einer vor dem 8. März 2020 erworbenen Eintrittskarte anstelle einer Erstattung des Eintrittspreises einen Gutschein auszuhändigen. Durch die Ausgabe der Gutscheine erhalten Veranstalter die lebensnotwendige Liquidität, die sie für einen Fortbestand während und nach der COVID-19-Pandemie benötigen. Das schützt Käufer vor den Auswirkungen eventueller Insolvenzen.

Tickets können an der VVK-Stelle wo sie gekauft wurden oder online bei eventim.de in einen Gutschein umgewandelt werden. Dieser Gutschein kann dann für eine Veranstaltung Ihrer Wahl aus unserem Veranstaltungsangebot angewendet werden.

Sollte es für Sie keine Möglichkeit geben, eines unserer Konzerte bis 12/2023 zu besuchen und den Gutschein zu verwerten, können Sie sich diesen ab 01.01.2022 auszahlen lassen. 

 

Das Wichtigste in Kürze haben die Kollegen von Eventim.de hier zusammengefasst.

Bei Absage oder Verlegung der Veranstaltung erstatten wir weder Fahrt- noch Unterbringungskosten. Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt, ob die Veranstaltung wie geplant stattfindet.

Beim Kauf von Eintrittskarten liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Das bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht ausgeschlossen ist. Das Kündigungsrecht gem. § 649 BGB ist ausgeschlossen.

Der Veranstalter und die Vorverkaufsstellen sind nicht zu einer Rücknahme verpflichtet.

Bitte informieren Sie sich vor jedem Konzert, ob es wie geplant stattfindet oder es vielleicht verlegt oder sogar abgesagt werden musste. Trotz aller Bemühungen kommt es manchmal vor, dass Termine nicht wie geplant stattfinden können.

Alle aktuellen Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage oder auf der jeweiligen Facebook-Veranstaltungsseite.

ACHTUNG: Für Veranstaltungen die im Rahmen der Eindämmung von Covid-19 verschoben wurden, gelten gesonderte Regeln. Diese haben wir in unseren FAOs unter „Alle Infos zum Coronavirus“ für Sie aufbereitet.

Trotz aller Bemühungen und sorgfältiger Planung kann es vorkommen, dass eine Show wegen Krankheit oder anderen unvorhergesehenen Einflüssen nicht stattfinden kann oder verschoben werden muss.

Bei verschobenen Terminen behalten die Tickets in den meisten Fällen ihre Gültigkeit. Sollten Sie an dem neuen Termin verhindert sein, können Sie das Ticket an der jeweiligen Vorverkaufsstelle, wo Sie es erworben haben zurückgeben und erhalten den Kaufpreis zurückerstattet.

Bei Verlegung des Veranstaltungsortes, besteht kein Anspruch auf Ersatz oder Rückerstattung (auch nicht teilweise) des Ticketpreises.

Bei Shows welche ersatzlos abgesagt werden, können Sie das Ticket an der jeweiligen Vorverkaufsstelle, wo Sie es erworben haben zurückgeben und erhalten den Kaufpreis zurückerstattet. Die volle Rückerstattung des Kaufpreises, erfolgt nur innerhalb von 14 Tagen nach dem ursprünglichem Termin.

ACHTUNG: Für Veranstaltungen die im Rahmen der Eindämmung von Covid-19 verschoben wurden, gelten gesonderte Regeln. Diese haben wir in unseren FAOs unter „Alle Infos zum Coronavirus“ für Sie aufbereitet.

Bei einer Veranstaltung mit nummerierten Sitzplätzen stellt Ihnen die Vorverkaufskasse, bei welcher Sie das Ticket gekauft haben, gern eine Kaufbestätigung aus. Dennoch gilt: Originalkarten haben Vorrang.

Bei Stehveranstaltungen oder freier Platzwahl wird es etwas schwieriger. Leider müssen auch wir uns vor Betrug mit gefälschten Tickets schützen, weshalb wir hier keine Einlassbestätigung ausstellen können. Hier müssen Sie ein neues Ticket in der VVK-Stelle oder an der Abendkasse kaufen.
Eine Verrechnung findet nicht statt. Auch gelten Zahlungsbelege oder ähnliches nicht als Eintrittsbestätigung.

Um sicherzugehen, können Sie sich gern per Mail (ticketing@kaenguruh.de) bei uns melden.

Am besten kaufen Sie Ihre Tickets an bekannten VVK-Stellen oder online auf dieser Website oder unter www.eventim.de

Bitte verzichten Sie darauf, reduzierte Tickets bei Drittanbietern wie z.B. eBay/eBay Kleinanzeigen, Ticketbande, Viagogo etc. zu kaufen. Hier können wir nicht für die Echtheit der Tickets garantieren. Eine Rückerstattung des Kaufpreises, der Umtausch oder der Einlass mit diesen Tickets findet nicht statt.

Bitte informieren Sie sich vor dem Kauf über die Vertrauenswürdigkeit des Anbieters.

Jegliche Fotoaufnahmen sowie Ton- und/oder Bildaufzeichnungen des Künstlers sind nicht erlaubt. Jegliches Kamera- und Audioequipment sowie Selfie-Sticks dürfen nicht mitgebracht werden und können am Einlass von den zuständigen Sicherheitskräften abgenommen werden. Bei Zuwiderhandlung behalten wir uns vor, den Betreffenden von der Veranstaltung auszuschließen. Fotos für den privaten Gebrauch, welche mit gängigen Smartphones gemacht werden, sind davon ausgenommen.

Bei normalem, zumutbarem Regen und ähnlichen Witterungsverhältnissen findet das Konzert wie geplant statt. Bitte lassen Sie große Schirme aufgrund einer erhöhten Verletzungsgefahr zu Hause. Bei starkem Unwetter behalten wir uns vor, die Veranstaltung zur allgemeinen Sicherheit zu verschieben oder abzubrechen.  Dies werden wir über die gängigen Wege (Homepage, Facebook etc.) kommunizieren. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld, ob die Veranstaltung stattfindet.

In den meisten Veranstaltungsstätten gibt es eigens für Rollstuhlfahrer vorgesehene Plätze. Jeder Rollstuhlfahrer oder Schwerbehinderte mit einem „B“ im Ausweis zahlt den normalen Ticketpreis, eine Begleitperson ist jeweils inklusive.

Wir empfehlen Ihnen Ihr Ticket direkt in einer Vorverkaufsstelle zu kaufen. Die Kollegen können gemeinsam mit Ihnen den besten Platz auswählen.

Sollte es bei bei einer Veranstaltung keine extra vorgesehenen Plätze für Rollstuhlfahrer geben, können Sie sich gern per E-Mail ( ticketing@kaenguruh.de) an uns wenden.

Für alle Veranstaltungen gelten folgende Altersbestimmungen:

Kinder unter 6 Jahren erhalten keinen Zutritt zu unseren Veranstaltungen.

Kinder/ Jugendiche bis 16 Jahre dürfen ein Konzert nur in Begleitung einer volljährigen Person besuchen. Sollte diese Person keine Erziehungsberechtigung haben, muss eine unterzeichnete Vollmacht eines Erziehungsberechtigten vorgelegt werden.

Jugendlichen von 16 bis 18 Jahren ohne volljährige Begleitung wird die Anwesenheit bis 24 Uhr gestattet. Dies aber nur nach Vorlage eines gültigen Ausweises mit Lichtbild (Personalausweis, Krankenkarte etc.). Schülerausweise haben hier keine Gültigkeit!

In Begleitung eines Sorgeberechtigten ist die Anwesenheit uneingeschränkt möglich.

Diese Beschränkungen gelten bei allen Veranstaltungen – Ausnahmen werden kenntlich gemacht.

Um einen reibungslosen und entspannten Ablauf für alle zu gewährleisten, lassen Sie gefährliche Gegenstände aller Art zuhause. Dazu zählen neben Waffen aller Art, Laserpointer und sämtlicher Pyrotechnik auch große Regenschirme, Selfie-Sticks u.ä. Zudem ist es nicht gestattet Sitzgelegenheiten in jeglicher Form mitzubringen -weiche Kissen und Decken ausgenommen.

Das Mitbringen von Haustieren ist ebenfalls untersagt.

Drogen jeglicher Art sind strengstens verboten. Zuwiderhandlung wird mit einem Verweis und gegebenenfalls sogar mit einer Anzeige geahndet. Stark alkoholisierten oder unter Einfluss von Drogen stehenden Personen kann der Zutritt zum Veranstaltungsgelände und damit die Teilnahme an der Veranstaltung verweigert werden.

Das Mitbringen fremdenfeindlichen, gewaltverherrlichenden, diskriminierenden sowie rechtsradikalen Propagandamaterials ist untersagt. Das Verbot gilt auch für Kleidung o.ä.

Es dürfen nur Taschen/ Rucksäcke bis max. A4-Größe mitgebracht werden.

Bei Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften oder oben genannte Regelungen wird ein Verweis vom Veranstaltungsgelände erfolgen.