20 Jahre Virtuosität, Witz & Welterfolg: Seit zwei Dekaden verstehen es Salut Salon wie kaum
eine andere Formation, das Publikum in ihren Bann zu ziehen – unwiderruflich, vom ersten
Ton an. Mit virtuoser Spielfreude und sprühendem Humor, artistischer Instrumentalakrobatik
und bezauberndem Charme entführen Angelika Bachmann (Geige), Meta Hüper (Geige), Heike
Schuch (Cello) und Olga Shkrygunova (Piano) ganze Konzertsäle in eine eigene Welt, in
überraschende, ungewohnte, ganz zauberhafte Gefilde der Musik. Denn was immer sich mit
der von ihnen so geliebten Klassik verbinden lässt, die vier Musikerinnen verbinden es: von
Tango über Chanson bis hin zu Folk- und Filmmusik, von singenden Sägen und poetischem
Puppenspiel bis zu Vivaldi mit Kung Fu. So souverän wie selbstironisch sprengen Salut Salon
den Rahmen klassischer Konzerte, mehr noch: Sie machen die Liebhaber dieser Musik staunen
– und genauso jene Menschen, die sonst erst gar keinen Fuß in einen Konzertsaal setzen
würden.
„Für uns gibt es keine ‚E-! oder ‚U-Musik‘, sondern nur Musik, die uns gefällt oder eben nicht
gefällt“, sagt Angelika Bachmann, die Gründerin und Erste Geigerin von Salut Salon. „Und
wenn uns etwas Spaß macht, dann spielen wir es. Egal, ob ein Orchesterwerk zu viert oder
eine Rap-Nummer zu klassischen Klängen: Alles ist möglich, und es gibt nichts, das nicht
zusammen passt.“
Für den Erfolg von Salut Salon gibt es kaum einen Vergleich: Das Quartett sammelt zahlreiche
Preise, darunter einen ECHO in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“. Die instrumentalakrobatische Adaption von Vivaldis „Sommer‟ – „Wettstreit zu viert‟ ging viral und zählt auf
YouTube mittlerweile mehr als 36 Millionen Views. Vor allem aber touren Salut Salon über
den ganzen Erdball, durch Europa, Israel, die USA, China, Kenia, Korea oder Südamerika –
Moderation in der jeweiligen Landessprache immer inklusive. Die Verbindung von
musikalischem Anspruch, instrumentaler Perfektion und humorvollem Stilbruch trifft den
Nerv des Publikums, und das länder- und kulturübergreifend. Vermutlich, weil diese
Kombination unerwartet, ungewohnt, vielleicht sogar unerhört ist in der Welt der Klassik.
Dabei habe sie doch eigentlich Tradition, so Angelika Bachmann:
„Ich denke immer gern daran, wo unsere Musik eigentlich herkommt: Zu Bachs Menuetten
wurde getanzt, Orchesterkonzerte waren Volksfeste – und natürlich wurde bei jeder
Gelegenheit geklatscht, gejubelt und gelacht!“ sagt sie, die selbst im Klassik-Betrieb aufwuchs,
seit sie mit vier Jahren erste Konzerte spielte, als siebenjähriges Wunderkind dann schon als
Solistin großer Orchester.
„Diese vielen spontanen Emotionen, die Musik auslösen kann, die gehören auch bei Salut
Salon immer dazu. Wir spielen nicht E oder U, sondern das ganze Alphabet der
Gefühlszustände: B wie berauscht, L wie liebestrunken, S wie sehnsüchtig, W wie wütend –
Musik ist so universell, so unglaublich vielfältig. Und genauso vielfältig wie die Musik ist auch
die Form, in der wir sie auf die Bühne bringen.“
Hinter Salut Salon stand schon immer ein Gefühl, aber noch nie Konzept, kein fester Plan. Die
Geschichte des Quartetts nimmt ihren Anfang vor über dreißig Jahren in einer Altbauwohnung
im Hamburger Stadtteil Eppendorf: Gemeinsam mit einer befreundeten Pianistin veranstaltet
Angelika Bachmann einen monatlichen Jour fixe, eine Art Salon, ein Treffpunkt von
Schauspielern und Musikern, Literaten, Laien und auch Kindern. Aus diesem sehr freien
künstlerischen Kreis heraus entsteht mit der Zeit eine feste Formation, die zunehmend auch
außerhalb des Jour fixe gemeinsam auftritt. Im Jahr 2002 kommt dann unerwartet der
Durchbruch: Mit einer Reihe ausverkaufter Konzerte werden Salut Salon plötzlich vom
Geheimtipp zum Stadtgespräch im heimatlichen Hamburg; die Tageszeitung „Welt“
konstatiert begeistert: „A Quartet is born.“ Es folgen zahllose Tourneen und
Albumproduktionen für den Platten-Multi Warner Music. Zudem entstehen viele Hilfsprojekte
in aller Welt, mit denen Salut Salon weniger privilegierte Menschen, vor allem Kinder,
unterstützt, um ihnen einen Zugang zur Musik zu ermöglichen.
Auch wenn es keinen Plan dafür gab und gibt: Alles, was rund um Salut Salon passiert, gehört
für Angelika Bachmann untrennbar zusammen: „Salut Salon ist für mich noch immer wie eine
Skulptur, sagt sie, „wie ein Stein, aus dem ich langsam die Konturen herausmeißele – Konturen,
von denen ich aber immer schon gespürt habe, dass sie da sind.“ Und diese Skulptur, sie ist
noch lange nicht fertig – ganz im Gegenteil: „Wir entwickeln uns immer weiter, ganz von allein,
weil wir vier sehr unterschiedliche Persönlichkeiten sind und trotzdem zwei wesentliche Dinge
gemein haben: Wir teilen die gleiche Leidenschaft für Musik – und außerdem sind wir allesamt
ein bisschen verrückt!“, lacht Angelika Bachmann. „Jedenfalls freuen wir uns vor jedem
gemeinsamen Auftritt wie kleine Kinder, und zwar heute in den großen Sälen der Welt
genauso wie damals auf der kleinen Probenbühne in Hamburg-Eppendorf. Wir feiern jeden
Abend auf der Bühne unsere eigene Party – und ich glaube, das spürt man bis in die letzte
Reihe des Saales.“

Salut Salon

Stadthalle Chemnitz Theaterstraße 3, Chemnitz, Sachsen, Deutschland

Träume Tour 2023/24 20 Jahre Virtuosität, Witz & Welterfolg: Seit zwei Dekaden verstehen es Salut Salon wie kaum eine andere Formation, das Publikum in ihren Bann zu ziehen - unwiderruflich, vom ersten Ton an. [...]

Salut Salon

Alte Oper Erfurt Lange Brücke 29, Erfurt, Thüringen, Deutschland

Träume Tour 2023/24 20 Jahre Virtuosität, Witz & Welterfolg: Seit zwei Dekaden verstehen es Salut Salon wie kaum eine andere Formation, das Publikum in ihren Bann zu ziehen - unwiderruflich, vom ersten Ton an. [...]

Salut Salon

Gewandhaus Augustusplatz 8, Leipzig, Deutschland

Träume Tour 2023/24 20 Jahre Virtuosität, Witz & Welterfolg: Seit zwei Dekaden verstehen es Salut Salon wie kaum eine andere Formation, das Publikum in ihren Bann zu ziehen - unwiderruflich, vom ersten Ton an. [...]

Salut Salon

Konzertkirche Neubrandenburg An d. Marienkirche, Neubrandenburg, Deutschland

Träume Tour 2023/24 20 Jahre Virtuosität, Witz & Welterfolg: Seit zwei Dekaden verstehen es Salut Salon wie kaum eine andere Formation, das Publikum in ihren Bann zu ziehen - unwiderruflich, vom ersten Ton an. [...]