Morgen kommt Salut Salon – Weihnachten im Quartett

Sie sind immer für Überraschungen gut und bleiben diesem Image auch 2017 treu!

Die vier Ausnahmemusikerinnen des Hamburger Quartetts Salut Salon verführen ihre Fans und alle, die es noch werden, nicht nur klassisch, sondern auch weihnachtlich. Nach dem großen Erfolg der letzten 3 Jahre gehen sie ab Dezember 2017 wieder mit ihrer Weihnachts-Show auf Tour durch Deutschland.
Still wird die Nacht mit ihnen nicht, auch wenn der Klassiker „Stille Nacht“ natürlich nicht fehlen wird. Der Programmtitel „Morgen kommt Salut Salon – Weihnachten im Quartett“ ist ein vorweihnachtliches Versprechen der besonderen Art, der rote Faden des Programms, eine Reise durch zwei Jahrhunderte Musikgeschichte. Neben Weihnachtsliedern aus aller Welt haben die beiden Geigerinnen Angelika Bachmann und Iris Siegfried, die Pianistin Anne-Monika von Twardowski und die Cellistin Sonja Lena Schmid aus Werken, unter anderem von Bach, Brahms, Corelli, Ernst von Dohnányi und dem argentinischen Tango-Erneuerer Astor Piazzolla, ein klingendes Paket gepackt und mit dem verschnürt, wofür sie berühmt sind: Virtuose Spielfreude, Leidenschaft, Humor und diesem gar nicht besinnlichen Mal-ganz-anders-auf die Welt schauen, aus dem auch ihre eigensinnigen Chansons entstehen.
Da machen sie auch zum Fest der Feste keine Ausnahme. Es treten auf: „Mister Sandman“ als angebeteter Schneemann, der sich redlich bemüht, heißer Liebe standzuhalten, der Weihnachtsmann in Badehose und im Fernseh-Medley „Vier Engel für ein Halleluja“. Weihnachten im Quartett – das wird eine schöne Bescherung!

Share