Sieben hochkarätige Künstler aus den 1970er- und 1980er-Jahren werden die Messehalle Erfurt zum Brodeln bringen. Ihre Musik eroberte weltweit die Charts. Die Songs von The Sweet, Johnny Logan, Sandra, Paul Young, Hot Chocolate, Brotherhood of Man und Fancy hören Sie regelmäßig im Programm von MDR THÜRINGEN – Das Radio. Jetzt kommt die Chance, alle Künstler an einem einzigen Abend live zu erleben.

Präsentiert von mdr Thüringen:

Hier sind die Stars der Kultnacht 2017 im Kurzporträt:

The Sweet

Größte Hits:

  • „Block Buster!“ (Platz 1 in D, Platz 1 in UK, Platz 73 in USA)
  • „The Ballroom Blitz“ (Platz 1 in D, Platz 2 in UK, Platz 5 in USA)
  • „Fox on the run“ (Platz 1 in D, Platz 2 in UK, Platz 5 in USA)

Als „Sweet Shop“ trat die Band Ende der 1960er-Jahre in Clubs und Diskotheken in England auf. Der Durchbruch kam 1971 mit Songs aus der Feder von Mick Chapman und Nicky Chinn. Darauf folgten eigene Titel, die rockiger waren. Als die Hits ausblieben, löste sich die Gruppe 1981 auf. Bereits vier Jahre später kam es zur Neugründung. In wechselnden Besetzungen rocken The Sweet nun schon seit fast 50 Jahren.

Johnny Logan

Größte Hits:

  • „What’s another year“ (Platz 2 in D, Platz 1 in UK, Platz 1 in Irland)
  • „Hold me now“ (Platz 2 in D, Platz 2 in UK, Platz 1 in Irland)
  • Mit diesen beiden Titeln gewann Johnny Logan als Sänger 1980 und 1987 den Eurovision Song Contest

Johnny Logan ist 1954 in der Nähe von Melbourne geboren. Sein Vater ist der irische Startenor Patrick O’Hagan. Als Kind begleitete er seinen Vater bei dessen Tourneen und begann in den Garderoben der großen Konzertsäle mit dem Singen. Nach den Erfolgen beim Eurovision Song Contest trat Johnny Logan nicht nur mit Pop-Songs auf, sondern auch mit irischer Folklore. Als Komponist belegte er 1992 mit dem Beitrag der Sängerin Linda Martin „Why me?“ für Irland erneut den 1. Platz beim Eurovision Song Contest.

Sandra

Größte Hits:

  • „Maria Magdalena“ (Platz 1 in D und in 20 weiteren Ländern)
  • „In the heat of the night“( Platz 2 in D)
  • „Everlasting love” (Platz 5 in D, Platz 45 in UK)

Seit Ende der 1970er-Jahre war Sandra als Lead-Sängerin des Mädchen-Trios Arabesque vor allem in Japan erfolgreich. In dieser Zeit lernte sie den Produzenten und Komponisten Michael Cretu kennen, den sie 1988 heiratete. 1984 veröffentlichte Sandra „Japan ist weit“, eine deutsche Version des Alphaville-Hits „Big in Japan“. 1985 gelang ihr mit „Maria Magdalena“ der internationale Durchbruch. Ab 1990 war sie auch die Stimme des Cretu-Projektes Enigma. Mitte der 1990er-Jahre zog sich Sandra ins Privatleben zurück und wurde Mutter von Zwillingen. 2008 gaben Michael Cretu und Sandra die Trennung bekannt.

Paul Young

Größte Hits:

  • „Wherever I lay my hat“ (Platz 19 in D, Platz 1 in UK, Platz 70 in USA)
  • „Come back and stay“ (Platz 1 in D, Platz 4 in UK, Platz 22 in USA)
  • „Love oft he common people“ (Platz 5 in D, Platz 2 in GB, Platz 45 in USA)

Der gelernte Automechaniker war viele Jahre Mitglied in einer Band, ehe er 1983 eine Solo-Karriere startete. Das Debut-Album „No parlez“ belegte Platz eins in Deutschland, der Schweiz und Großbritannien. Ende 1984 wirkte Paul Young beim Band-Aid-Projekt mit. 1992 sang er beim Freddie-Mercury-Tribut-Concert im Londoner Wembley-Stadion mit den verbliebenen Queen-Musikern „Radio Ga Ga“..

Hot Chocolate

Größte Hits:

  • „You sexy thing” (Platz 8 in D, Platz 2 in UK, Platz 3 in USA)
  • „Every 1’s a winner” (Platz 16 in D, Platz 12 in UK, Platz 6 in USA)
  • „No doubt about it” (Platz 3 in D, Platz 2 in UK)

Die britische Soul- und Funkband wurde 1969 gegründet. Ihre größten Erfolge feierte sie ab Mitte der 1970er-Jahre mit tanzbaren Discotiteln. Ein Höhepunkt ihrer Karriere war 1981 der Auftritt bei der Hochzeit von Lady Diana und Prinz Charles. Der charismatische Sänger Errol Brown verließ die Gruppe 1985.

Brotherhood of Man

Größte Hits:

  • „Kiss me, kiss your baby“ (Platz 26 in D)
  • „Save your kisses for me” (Platz 2 in D, Platz 1 in UK, Platz 27 in USA)- Mit diesem Titel gewann die Band den Eurovision Song Contest

1976 war DAS Jahr für die Gruppe. Mit „Save your kisses for me“ gewann sie den Eurovision Song Contest, verkaufte fünf Millionen Singles und belegte in 33 Ländern Platz 1 der Charts. Heute: … ist die Gruppe noch immer in der Originalbesetzung unterwegs.

Fancy

Größte Hits:

  • „Slice me nice“ (Platz 11 in D)
  • „Chinese eyes (Platz 9 in D)
  • „Flames of love” (Platz 13 in D)

Der gebürtige Münchener hat viele Facetten. Als Tess Teiges sang er deutsche Schlager, als Parodist war er bei La Grande Revue dabei und auch als Zauberer war er unterwegs. Er richtete Lokale und Diskotheken ein und produzierte Remixe. 1984 gelang ihm der Durchbruch mit „Slice me nice“. In den 1990er-Jahren war er für Siegfried und Roy tätig und Bücher hat er auch schon geschrieben. Heute:… steht auf seiner Webseite „Fancy Popstar – The living legend“. 70 Jahre ist er mittlerweile alt, aber noch immer weltweit mit seinen Disco-Hits gefragt.

Share